Xing Anzeigen erstellen: Schritt für Schritt Anleitung

Xing Anzeigen

Hast du dir schon mal überlegt Xing Anzeigen zu schalten? Du hast dich aber dann doch nicht ran getraut, weil es dich zu viel Zeit gekostet hätte, bis du dich eingearbeitet hast?

Ich habe eine gute Nachricht für dich! Ab heute kannst auch du alle Vorteile genießen, die dir die Anzeigenschalten auf Xing bietet! Denn ich habe eine Schritt für Schritt Anleitung erstellt, die dich dabei unterstützt.

Somit sparst du dir nicht nur viel Zeit, sondern wirst auch schon bald erste Erfolge sehen.

 

Los geht’s!

 

Xing Anzeigen: Schritt für Schritt Anleitung

 

Schritt #1: Werbeanzeigen verwalten

Wenn du in deinen Xing Account eingeloggt bist, musst du zunächst auf die Seite „Werbeanzeigen verwalten“ gehen. Dorthin gelangst du, indem du auf den kleinen Pfeil rechts oben klickst.

 

Xing Anzeigen

 

So gelangst du zu einer Übersicht mit deinen bisher geschalteten Xing Anzeigen. Oben rechts findest du den Button „Neue Anzeige erstellen“.

 

Xing Anzeigen erstellen

 

 

 

 

Schritt #2: Was möchtest du bewerben?

Im nächsten Schritt musst du auswählen, was du mit deiner Xing Anzeige bewerben möchtest. Du hast hier insgesamt 8 Möglichkeiten. Folgende Dinge kannst du bewerben:

  • Deine Webseite
  • Deine Xing Business Seite
  • Dein Xing Event
  • Dein Xing Profil
  • Deine Xing Gruppe
  • Deine News-Seite
  • Dein Unternehmensprofil
  • Deine Stelleanzeige

 

TIPP: Die Bewerbung deiner Webseite ist wahrscheinlich der Anzeigentypen, der zunächst am sinnvollsten erscheint. Doch hier musst du bei Xing aufpassen: während bei allen andern Möglichkeiten deine Anzeige auch Premium-Mitgliedern angezeigt wird, sehen die Anzeige mit deiner Webseite nur Basis-Mitglieder

 

Ziel Xing Anzeige

 

 

 

Schritt #3: Eingrenzung deiner Zielgruppe

Im nächsten Schritt beginnst du mit der Eingrenzung deiner Zielgruppe. Bei Xing Anzeigen kannst du deine Zielgruppe zwar nicht so genau eingrenzen, wie auf Facebook, aber auch hier hast du viele Möglichkeiten.

Wähle zunächst aus, in welchen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz) bzw. Bundesländern deine Anzeige sichtbar sein soll.

 

Zielgruppe Xing Anzeigen

 

Wenn du im gleichen Fenster weiter nach unten fährst, kannst du nun das Alter und das Geschlecht deiner Zielgruppe auswählen.

 

 

Xing Anzeigen Zielgruppe

 

Bei der Eingrenzung deiner Zielgruppe hast du einen entscheidenden Vorteil. Denn du kannst deine Zielgruppe danach eingrenzen, auf welcher Karrierestufe sie steht. Vor allem als Trainer oder Coach bieten sich dir hier tolle Möglichkeiten.

TIPP: Falls du das bei deiner Zielgruppe nicht genau weißt, versuche es mal nach dem Ausschlussprinzip. Alle Stufen, die du nicht komplett ausschließen hast, kreuzt du an.

 

Xing Anzeigen Branchen

 

Im nächsten Schritt kannst du die Branchen deiner Zielgruppe auswählen. Direkt darunter findest du Tätigkeitsfelder und Unternehmensgröße, die du auswählen kannst. Versuche auch hier deine Zielgruppe weiter einzugrenzen.

Während du das tust, fährt auf der rechten Seite eine tolle Grafik mit, die dir genau zeigt, wie viele Nutzer du mit deiner Xing Anzeige potentiell erreichen kannst:

 

 

Xing Anzeigen potentielle Reichweite

 

Versuche deine Zielgruppe so weit einzugrenzen, bis die Grafik grün wird (zu Beginn ist sie Orange). Denn dann ist deine Zielgruppe gut ausgewogen. Das heißt, dass du deine Zielgruppe sinnvoll eingegrenzt und somit wenig Streuverluste hast.

 

TIPP: Du kannst den Haken bei „Zielgruppe erweitern“ setzen. So wird deine Xing Anzeige auch Nutzern gezeigt, die eine große Ähnlichkeit mit der von dir definierten Zielgruppe haben.

 

 

 

Schritt #4: Budget festlegen

 

Nachdem du deine Zielgruppe eingegrenzt hast, geht es nun daran das Budget für deine Xing Anzeige festzulegen.

Du hast hier die Möglichkeit zwischen der Angabe eines Gesamtbudgets und eines Tagesbudgets. Bei der Angabe eines Gesamtbudgets wird dieser Betrag über die komplette Laufzeit hinweg nicht überschritten. Wenn du ein Tagesbudget angibst, wird dieser Betrag an keinem einzigen Tag überschritten.

Du musst selbst entscheiden, was hier für dich besser ist. Zu Beginn würde ich dir aber erstmal empfehlen ein Gesamtbudget anzugeben. Denn so hast du deine gesamten Kosten sofort im Blick.

 

Zahlungswunsch

Im nächsten Schritt musst du auswählen, ob du pro Klick oder pro 1.000 Einblendungen bezahlen möchtest. Ich persönlich bin ein sehr großer Fan von „pay per click“ (PPC – falls dir das mal über den Weg läuft 😉 ). Denn bei dieser Einstellung bezahle ich nur etwas für meine Anzeige, wenn jemand an meinem Angebot interessiert ist und auf meine Anzeige klickt.

 

Maximalgebot

Wenn du deine Zahlungsweise gewählt hast, musst du noch angeben wie viel du maximal bereit bist für einen Klick oder für 1.000 Einblendungen zu bezahlen.

Xing gibt dir hier schon eine grobe Empfehlung in welchem Rahmen sich den Maximalgebot bewegen könnte. Basis dieser Empfehlung ist die Definition deiner Zielgruppe.

Im Normalfall ist es beispielsweise teurer Geschäftsführer anzusprechen, als Auszubildende.

TIPP: Bewege dich bei deinem Gebot immer an der unteren Grenze der Empfehlung. Versuche auch einfach mal einen Betrag zu bieten, der niedriger ist als die Empfehlung. So dauert es vielleicht ein bisschen länger, bis du ein Ergebnis siehst, dafür bekommst du im Endeffekt aber für das gleiche Budget mehr Klicks bzw. mehr Impressionen 😉

 

Xing Anzeigen Budget

 

 

 

Schritt #5: Layout der Anzeige

Im nächsten Schritt geht es um das Layout deiner Anzeige. Hier kannst du ein Bild und einen Kommentar hinzufügen.
Außerdem kannst du dir ansehen, wie deine Anzeige im Newsfeed, in der rechten Spalte und in der App von Xing aussehen wird.

 

Xing Anzeigen Layout

 

 

 

Schritt #6: Anzeige veröffentlichen

 

Xing Anzeigen veröffentlichen

 

 

 

Extratipp

 

Xing Anzeigen Neukundenbonus

 

Damit noch mehr Xing Nutzer Anzeigen auf dieser Plattform schalten, gibt es aktuell einen Neukundenbonus. Das heißt für dich: Sobald du Anzeigen im Wert von 250€ geschalten hast, bekommst du einen 50€ Gutschein für deine nächsten Xing Anzeigen. (Stand April 2017)

 

Event Plus

Wenn du ein Event bewerben möchtest, hast du die Möglichkeit ein Event Plus zu erstellen. Für das Einstellen deines ersten Event Plus erhältst du aktuell 50€ Anzeigenguthaben.

 

 

Fazit

Du siehst, das Schalten von Xing Anzeigen ist gar nicht so schwer. Und vor allem, wenn du im B2B-Bereich unterwegs bist, ist Xing eine wirklich tolle Plattform für dich.

Probiere es doch einfach mal aus! Ich kann jetzt zwar nicht sagen, dass es dich nichts kostet, aber man kann das Gesamtbudget frei bestimmten. Also auch für 5€ sieht man das ein oder andere Ergebnis 😉

 

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg dabei!

 

Xing Anzeigen

 

Ramona

Ramona

Social Media Expertin

Ramona ist Beraterin für das Thema Marketing. Sie unterstützt (Klein-)Unternehmer, Freiberufler und Blogger dabei, ihre individuelle (Online-) Marketingstrategie zu entwickeln.
Auf ihrem Blog www.marketingbiene.de steht sie dir mit Rat und Tat zur Seite.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.