Instagram Lexikon: alles von A bis Z

Instagram Lexikon

Instagram Lexikon

Hast du schon mal jemanden über Instagram sprechen hören und nur Bahnhof verstanden? Damit ist jetzt Schluss!

Denn ich habe die wichtigsten Begriffe für dich gesammelt und dieses Instagram Lexikon erstellt.

 

 

Algorithmus

Seit Mitte 2016 ist der neue Instagram Algorithmus aktiv. Das bedeutet für dich, dass die Inhalte in der Timeline nicht mehr chronologisch geordnet sind, sondern nach einem bestimmten Schema. Dies führt beispielsweise dazu, dass die Inhalte von Accounts mit vielen Followern weiter oben stehen können als die Inhalte von noch unbekannten Accounts, obwohl diese viele später gepostet haben.

 

Automatisierung

Wie auf vielen anderen sozialen Netzwerken, kannst du auch auf Instagram deine Posts automatisieren. Bekannte Tools hierfür sind beispielsweise Hootsuite, Crowdfire und Buffer.

Abonnenten

Abonnenten sind die Personen, die dir folgen.

Abonnements

Abonnements sind die Personen, denen du folgst. Ihre Beiträge tauchen in deiner Timeline auf.

 

 

 

Beschränkungen

Profilbeschreibung: max. 150 Zeichen

Bildbeschreibung: max. 2.200 Zeichen

Hashtags: max. 30 pro Beitrag

 

Business Account

Du kannst jederzeit dein privates Profil in ein Business Profil umwandeln. Das Tolle daran: ab 100 Followern erhältst du tagesgenaue Statistiken, wann deine Follower online sind und welche deiner Beiträge am besten ankommen.

 

Blockieren

Kennst du diese nervigen automatisierten Kommentare? Oder wirst du ständig in Gruppennachrichten eingeladen? Kein Problem – du kannst die entsprechenden Nutzer jederzeit blockieren.

 

 

 

 

 

Entfolgen

Du kannst anderen Instagram Nutzern natürlich nicht folgen, sondern du kannst ihnen auch wieder entfolgen, indem du auf den Button „Abonniert“ und dann auf „Nicht mehr folgen“ klickst.

 

Follower

Das sind diejenigen Nutzer, die dich abonniert haben. Sie sehen deine Inhalte in Ihrer Timeline. Das heißt: je mehr Follower du hast, desto höher ist deine Reichweite. 9 Tipps für mehr Follower auf Instagram findest du hier im Blog.

 

Folgen

Wenn du anderen Instagram Nutzern folgst, dann erscheinen ihre Inhalte in deiner Timeline und du kannst dir ihre Instagram Stories ansehen.

 

Fotos von dir

Das sind die Fotos, auf denen du von andere Instagram Nutzern markiert wurdest.

 

Freunde einladen

Du kannst Freunde dazu einladen, die bisher noch nicht auf Instagram sind, sich ebenfalls einen Account zu erstellen. Entweder du lädst direkt deine Facebook Freunde ein oder du schickst deinen Freunden eine Mail.

 

 


Gespeichert

Bilder, die dir besonders gut gefallen oder die du dir für später merken möchtest, kannst du speichern.

 

 


Hashtags

Hashtags sind die Schlagworte, unter denen dein Beitrag gefunden werden kann. Deshalb sieht es unter den meisten Bildern in etwa so aus:

 

Instagram Hashtags

 

Die Verwendung von Hashtags ist eine der Grundvoraussetzungen, um Instagram sinnvoll für dein Business nutzen zu können. Sie sind unerlässlich für deinen Erfolg und für deine Reichweite. Wie du sie erfolgreich einsetzt, erfährst du hier.

 

 

Instastories

In den Instagram Stories kannst du Inhalte posten, die nach 24h wieder verschwinden. Die Instastories von den Personen, denen du folgst, findest du ganz oben in deiner Timeline.

Impressionen

Impressionen ist die Anzahl, wie oft dein Beitrag in der Timeline der Follower erschienen ist. Je höher die Zahl der Impressionen, desto höher deine Reichweite. Wenn du ein Business Profil hast, kannst du dir die Statistiken zu deinen einzelnen Beiträgen abrufen.

 

 

 

Kommentare

Instagram ist ein soziales Netzwerk, das heißt die Interaktion zwischen Menschen steht im Vordergrund. Eine sehr gute Möglichkeit hierfür bieten Kommentare. Du kannst sowohl fremde Beiträge kommentieren, als auch auf Kommentare unter deinen eigenen Posts antworten.

 

Konto hinzufügen

Du kannst mehrere Accounts gleichzeitig verwalten, indem du ein weiteres Konto hinzufügst. Dies ist besonders nützlich, wenn du ein privates Profil und ein Profil für dein Business hast.

 

 


Likes

Wie in allen anderen sozialen Netzwerken, hast du natürlich auch in Instagram die Möglichkeit die Beiträge der anderen mit „Gefällt mir“ zu markieren. Tippe hierzu einfach ein das kleine Herzchen unten links oder doppelt auf das Bild.

 

Live Video

Auch Instagram liegt hier voll im Trend. Du hast die Möglichkeit innerhalb der Instagram Stories Live Videos zu drehen. Deine Follower können somit unmittelbar sehen, was du gerade tust.

 

 


Markieren

Wenn du beispielsweise mit mehreren Personen auf einem deiner Beiträge zu sehen bist, kannst du deren Accounts darauf markieren. Das funktioniert übrigens auch in den Instastories. Stelle hierzu einfach ein @ vor den Namen des Accounts.

 


Nutzername

Dein Nutzername ist der Name, den du bei deiner Registrierung angibst. Unter diesem Namen werden deine Inhalte gepostet und du kannst unter diesem Namen gefunden werden.

 

Newsfeed

Newsfeed ist ein anderes Wort für Timeline.

 

 

Ortsangabe

Du kannst bei jedem Bild, das du postest angeben, wo es gepostet wurde. Beiträge mit Ortsangabe erzielen in der Regel eine höhere Reichweite.

 

 


Profil

Dein Profil ist sozusagen das Schaufenster deines Instagram Accounts. Es ist nämlich das, was die anderen Instagram Nutzer sehen, bevor sie sich entscheiden, ob sie dir folgen möchten oder nicht. Wie du ein überzeugendes Instagram Profil erstellst, erfährst du hier.

 

Profilaufrufe

Das ist die Zahl, die dir anzeigt, wie oft dein Profil in einer bestimmten Zeitspanne aufgerufen wurde. Du findest sie in den Statistiken deines Business Profils.

Promotions

Wie in vielen anderen sozialen Netzwerken auch, kannst du auch in Instagram Werbeanzeigen schalten. Dies funktioniert über den Facebook Werbeanzeigenmanager.

 

Push Benachrichtigung

Du kannst einstellen, ob du eine Benachrichtigung auf dein Handy haben möchtest, wenn jemand deinen Beitrag kommentiert oder liked.

 

 


Reichweite

Je mehr Personen deine Beiträge sehen, desto höher ist deine Reichweite. Diese gilt es zu steigern. Die Reichweite deiner einzelnen Beiträge kannst du in deinen Statistiken einsehen.

 

 

Statistiken

Sobald du über 100 Follower und ein Business Profil hast, stellt dir Instagram tagesgenaue Statistiken zu Verfügung. Diese enthalten beispielsweise folgende Kennzahlen:

  • Impressionen
  • Reichweite
  • Profilaufrufe
  • Webseitenklicks
  • Durchschnittsalter deiner Abonnenten
  • Aktivität deiner Abonnenten

 

Suche

Auch Instagram verfügt über eine interne Suchmaschine. Du kannst Personen, Hashtags und Orten suchen. Außerdem werden dir auf Basis deiner Abonnements Vorschläge gemacht, was dir sonst noch gefallen könnte.

 

 


Timeline

Deine Timeline ist das erste, was du siehst, wenn du die Instagram App öffnest. Hier findest du alle Beiträge der Personen, denen du folgst.

 

 


Unternehmensinformation

Deine Unternehmensinformation, also ob du z.B. einen Online Shop betreibst, kannst du nur angeben bzw. ändern, wenn dein Instagram Profil mit deiner Facebook Seite verknüpft ist.

 

Upload Qualität

Du kannst einstellen, mit welcher Qualität deine Fotos hochgeladen werden sollen. Hierbei kannst du zwischen „Normal“ und „Einfach“ wählen.

 

 

Verknüpfte Konten

Du kannst dein Instagram Profil mit deinem Facebook Profil verknüpfen. Zum einen ist dies die Voraussetzung für das Schalten von Werbeanzeigen auf Instagram und zum anderen kannst du somit auf beiden Plattformen gleichzeitig posten.

 

 


Webseitenklicks

Du kannst in deine Profilbeschreibung den Link zu deiner Webseite einbauen. Die Webseitenklicks zeigen dir an, wie oft auf diesen Link geklickt wurde.

 

Zweistufige Authentifizierung

Damit dein Instagram Konto ausreichend geschützt ist, kannst du die zweistufige Authentifizierung aktivieren/anfordern.

 

Wie du siehst, sind noch einige Buchstaben unbesetzt. Aber zu Y ist mir auch wirklich nichts eingefallen 😉

Hast du noch Ideen für Ergänzungen? Habe ich etwas Wichtiges vergessen? Oder hat sich nach dem letzten Update etwas grundlegend verändert und sollte unbedingt im Lexikon aufgenommen werden?

Dann schreib mir doch einfach! Ich freue mich schon sehr darauf, das Lexikon weiter zu ergänzen! 🙂

 

Instagram Lexikon

 

Ramona

Ramona

Social Media Expertin

Ramona ist Beraterin für das Thema Marketing. Sie unterstützt (Klein-)Unternehmer, Freiberufler und Blogger dabei, ihre individuelle (Online-) Marketingstrategie zu entwickeln.
Auf ihrem Blog www.marketingbiene.de steht sie dir mit Rat und Tat zur Seite.

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.