mehr Sichtbarkeit im Netz

Du denkst dir jetzt vielleicht: „Warum muss ich meine Zielgruppe kennen, um im Netz sichtbarer zu werden?“
Nun ja, wenn wir ganz ehrlich sind, musst du das nicht. Aber du willst ja nicht nur insgesamt sichtbarer werden, sondern vor allem für deine Zielgruppe, also für deine potentiellen Kunden.

Und um das zu erreichen, solltest du deine Zielgruppe sehr genau kennen. Stelle dir folgende Fragen, bevor du mit deiner (Online-) Marketingstrategie startest.

Die bunte Welt von Instagram ist toll, keine Frage! Doch hinter den meisten Bildern steckt auch viel Arbeit. Wenn du dir dann noch einen tollen Text für dein Foto überlegst, dann hast du schon eine Menge Zeit investiert.
Und dann willst du natürlich erst recht, dass die Ergebnisse deiner Mühe auch jemand sieht. Genau deshalb zeige ich dir, wie du mehr Follower auf Instagram bekommst!

Du nutzt Instagram für dein Business? Super! Dann hast du schon einen sehr wichtigen ersten Schritt für deine erfolgreiche Online Marketing Strategie getan. Meiner Meinung nach bietet Instagram dir nämlich eine tolle Möglichkeit, um deine Marke zu stärken und Besucher auf deine Webseite zu locken.

Social Media automatisieren

Hast du schon mal daran gedacht, deine Social Media Aktivitäten zu automatisieren? Bestimmt, oder?
Social Media bietet dir wirklich tolle Möglichkeiten für dein Online Marketing. Doch so toll das ist, so viel Zeit kostet es dich auch.

Denn der Schlüssel von gutem Social Media Marketing ist ganz klar die Regelmäßigkeit. Nur wer regelmäßig wirklich gute Inhalte liefert, kann mit einer hohen Reichweite rechnen.

Damit dir das gelingt, kannst du natürlich dein Social Media automatisieren. Doch solltest du das wirklich tun?

Denn neben den vielen Vorteilen, die dir die Automatisierung deines Social Media Marketings bietet, gibt es natürlich auch einige Nachteile.

SEO für Anfänger

Für viele SEO Anfänger ist das Wort Suchmaschinenoptimierung ein richtiger Stimmungskiller. Schwirren dir bei der Erwähnung von SEO auch Sätze wie „Kann ich nicht“ und „Ich fühle mich überfordert“ im Kopf umher?

Das ist auch kein Wunder. Denn SEO ist ein wirklich vielschichtiges und sich schnell veränderndes Thema.

Und doch ist es so wichtig!

Deine Webseite ist der Dreh- und Angelpunkt deines Online Marketings. Alles, was du im Netz unternimmst, sollte im besten Fall möglichst viele Nutzer auf deine Webseite leiten.

Denn auf deiner Webseite hast du das Sagen. Hier legst du das Layout fest. Du bestimmst, welche Inhalte wann und wie veröffentlicht werden.

Und genau das ist der Grund, weshalb es so wichtig ist, dass du von den Suchmaschinen gefunden wirst!

Xing Anzeigen

Hast du dir schon mal überlegt Xing Anzeigen zu schalten? Du hast dich aber dann doch nicht ran getraut, weil es dich zu viel Zeit gekostet hätte, bis du dich eingearbeitet hast?

Ich habe eine gute Nachricht für dich! Ab heute kannst auch du alle Vorteile genießen, die dir die Anzeigenschalten auf Xing bietet! Denn ich habe eine Schritt für Schritt Anleitung erstellt, die dich dabei unterstützt.

Somit sparst du dir nicht nur viel Zeit, sondern wirst auch schon bald erste Erfolge sehen.

In den meisten Unternehmen hat es sich inzwischen herumgesprochen, dass eine Social Media Strategie Grundvoraussetzung für gutes Social Media Marketing ist.

Doch nicht nur für kleine und mittelständische Unternehmen ist eine Social Media Strategie ein Muss, sondern auch für dich.

Die Entwicklung einer Social Media Strategie bietet dir nämlich entscheidende Vorteile:

Instagram Lexikon

Hast du schon mal jemanden über Instagram sprechen hören und nur Bahnhof verstanden? Damit ist jetzt Schluss!

Denn ich habe die wichtigsten Begriffe für dich gesammelt und dieses Instagram Lexikon erstellt.

Newsletter Betreffzeile

Für dein Online Marketing ist der Aufbau einer Email-Liste eigentlich unumgänglich. Doch um wirklich erfolgreiches Email Marketing betreiben zu können, musst du dir nicht nur eine große Email-Liste aufbauen, sondern auch sicherstellen, dass deine Mails von deinen Abonnenten gelesen werden.

Denn bei der vielen Arbeit, die der Aufbau einer Email-Liste und das Erstellen toller Newsletter Inhalte bedeutet, wäre es doch schade, wenn nur wenige deine Emails öffnen.

Doch wie kannst du es schaffen, dass deine Abonnenten deinen Newsletter öffnen?

Ganz einfach: indem du deine Newsletter Betreffzeile optimierst.

Hast du schon mal daran gedacht, dir einen Social Media Plan zu erstellen?

Hinter allem, was du für dein Unternehmen tust, steckt ein gewisser Plan, oder? Du weißt genau, welches Ziel du mit deinen Aktivitäten verfolgst und hast einen roten Faden entwickelt, an dem du dich orientierst.

Diesen roten Faden benötigst du unbedingt, wenn du mit deinem Geschäft erfolgreich sein willst. Doch dies gilt nicht nur für deine gesamte Unternehmung, sondern auch für dein Marketing.

Aber das weißt du ja bestimmt schon, oder? Was dabei jedoch die Meisten vergessen: so einen roten Faden solltest du auch für dein Social Media Marketing haben.

Bei vielen läuft das Social Media Marketing „so nebenbei“ – „wenn ich gerade Lust und guten Inhalt habe, dann poste etwas und wenn nicht, dann eben nicht“.

Doch das ist genau der falsche Ansatz!

Du solltest nämlich genau wissen, welche Ziele du mit deinem Social Media Marketing erreichen willst:

Email Marketing ist und bleibt(!) eines der wichtigsten Instrumente für dein Online Marketing.

Warum beschäftigst du dich überhaupt mit dem Thema Marketing, wenn deine Leidenschaft eigentlich in einem ganz anderen Bereich liegt? Richtig! Du möchtest bekannter werden. Und hierfür bieten dir SEO und Social Media unglaublich viele Möglichkeiten.

Doch sind wir mal ganz ehrlich: was du wirklich möchtest, ist Kunden gewinnen. Und genau dafür solltest du dir eine Email-Liste aufbauen und Newsletter versenden!

Doch Email Marketing ist gar nicht so einfach, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheint. Es geht um so viel mehr, als ein paar nette Worte in eine Mail zu tippen und diese an ein paar Leute zu verschicken.
So viele Möglichkeiten dir das Email Marketing auch bietet – es gibt mindestens genauso viele Fehler, die du beim Newsletter-Versand machen kannst.

Die wirklich gravierenden Fehler, die dich wertvolle Kunden kosten können, zeige ich dir in diesem Artikel.